Der RED-Firmengründer Jim Jannard hat es im Reduser.net-Forum angeteast. Der Profi-Kamerahersteller wird bald mit einem neuen Produkt kommen. Allerdings nicht mit einer Videokamera sondern mit einem 4K-Laserprojektor, und wie man es von der Firma erwarten dürfte, wird es wahrscheinlich ein ziemlich guter obendrein. Der Projektor wird wohl nicht auf der DLP-Technologie von TI basieren, ist aber in der Lage passives 3D zu projizieren. Auch wenn der Hersteller von einem Gerät "für den Heimgebrauch" spricht, dürften wohl nur die Betuchteren in den Genuss des neuen Spitzenbeamers kommen. Kritiker sprechen jetzt schon von den "besten Projektionen", die sie "je im Leben gesehen" hätten, sowohl in 2D wie auch 3D. Voraussichtlich werden wir am 3. November mehr darüber wissen, zu dem Termin will RED auch die neue Scarlet-HD-Kamera präsentieren. Sony hat auch bereits einen 4K-Projektor angekündigt. Experten gehen bei den Japanern von einem Preis um die 23.000 Euro aus. RED will diese Preislatte anscheinend unterschreiten. Günstig dürfte es dennoch nicht werden.

[Via Techcrunch]

0 KOMMENTARE

"Das beste Bild aller Zeiten": RED plant 4K-Laserprojektor