Was die Bastler Kent Frankovich, Adam Pettler und Jim Houk da ausgeheckt haben, ist wirklich groß: ihre Fahrradbeleuchtung namens Revolights bringt jeweils das halbe Vorder- und Hinterrad eines Fahrrads zum Leuchten, selbstverständluch vorne Weiß und und hinten Rot. Was in Aktion aussieht wie ein magischer Trick, ist in Wirklichkeit eine schlaue Anordnung von LEDs an den Rädern (jeweils 2 Kreise vorne und hinten), die aufs aktuelle Tempo abgestimmt aufleuchten. Um Revolights zur Serienreife zu entwickeln, haben die Jungs ein Kickstarter-Porjekt gestartet, das jetzt schon ausreichend finanziert ist, die Lichter kommen also so oder so auf den Markt. Wer trotzdem spenden will: wer 200 Dollar gibt, bekommt ein komplettes Set. Video nach dem Break.

Revolights

Alle Bilder ansehen

6 BILDER



6 KOMMENTARE

Revolights bringen die Fahrradbeleuchtung auf Vorder- und Hinterrad
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)