RIM hat erwartungsgemäß den neuen Musik-Service für BlackBerrys gestartet. BBM Music steht aktuell jedoch leider nur in einer geschlossenen Beta in den USA, Kanada und Großbritannien zur Verfügung, weitere Länder sollen folgen. Für fünf Dollar pro Monat kann man mit 50 Songs jonglieren. Der Knackpunkt ist jedoch die Integration in den eigentlichen BBM. Im Chat-Service von RIM kann man jetzt so genannte Music friends hinzufügen, mit denen man frisch, fromm, fröhlich, frei Tracks tauschen kann. Und die Hälfte der Songs, also 25, kann man darüberhinaus ein Mal pro Monat gegen neue tauschen. Alle Tracks werden auf dem BlackBerry gespeichert.

0 KOMMENTARE

BlackBerry: BBM Music jetzt als Beta am Start, leider nicht bei uns