In Zeitlupe rappelt sich die Industrie auf, um das Formatwirrwarr beim 3D-TV zu lichten: jetzt haben sich immerhin schon mal die Branchengrößen Panasonic, Sony und Samsung sowie der Brillenhersteller Xpand zusammengetan und die "Full HD 3D Glasses Initiative" gegründet, die dann ab 2012 für einheitliche 3d-Brillenstandards sorgen soll, wobei alle möglichen vorhandenen Protokolle einfließen sollen (IR- und Bluetooth-Übertragungs, etc), was den Standard hier und dort abwärtskompatibel machen soll. Alles gut in 3D also? Aber nein, schließlich ist LG noch mit seiner passiven 3D-Brillentechnik FPR (Film Pattern Retarder) am Start. Es bleibt nervenaufreibend.

0 KOMMENTARE

Panasonic, Sony, Samsung und Xpand 3D raufen sich zu einem 3D-TV-Brillenstandard zusammen