Eigentlich eine feine Sache, die Qual der Wahl, ob es allerdings eine gute Idee ist, 2011 noch ein Betriebssystem für Smartphones auf den Weg zu bringen, wird sich zeigen. Alibaba brüstet sich schonmal mit einer amtlichen Portion Gottvertrauen und hat Aliyun vorgestellt. In Sachen Ökosystem wähnt man sich auf der sicheren Seite: Aliyun soll mit Android-Apps kompatibel sein. Einen ähnlichen Plan verfolgt RIM auf dem Playbook, ob die Apps nativ laufen werden, ist jedoch noch nicht bekannt. Einige Quellen weisen darauf hin, dass das OS komplett auf Android basiert, da sollte es dann auch mit den Apps flutschen. Das erste Stück Hardware kommt vom chinesischen Hersteller K-Touch, der das W700 bereits verkauft, das Gerät kostet rund 280 Euro ohne Vertrag. Dafür bekommt man einen Tegra-2-Prozessor, ein 3,8"-Display (480x800p), HSPA, WiFi, eine 5-Megapixel-Kamera hinten und eine mit VGA-Auflösung vorne für Videochat. Teil von Aliyun ist ein großzügiger Parkplatz in der Wolke von Alibaba mit 100GB Kapazität. Das obligatorische Video wartet hinter dem Break, chinesische Sprachkenntnisse helfen für ein besseres Verständnis. Laut Alibaba soll es nicht beim Smartphone bleiben, auch Tablets sind bereits in der Planung.


3 KOMMENTARE

Video: Aliyun von Alibaba ist ein neues Betriebssystem für Smartphones und mehr
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)