4GB USB-Speicher in eine olle Filmdose zu stopfen, ist ja eigentlich schon eine ganz gute Idee, die 20 Dollar stellen aber zumindest sicher, dass die Zelluloid-Verpackung wenigstens recycelt wird. Denn die USB-Sticks für Foto-Fetischisten werden aus alten Exemplaren hergestellt, ob Kodak, Fiji oder wasauchimmer man bekommt, entscheidet der Zufall. Na also.

[via Cool Material]

2 KOMMENTARE

Analog raus, digital rein: Filmrolle wird USB-Stick
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)