Vor fast zwanzig Jahren hat Linus Torwalds die erste Linux-Version auf die Welt losgelassen, jetzt ist Open Source Kernel auf Version 3.0 upgedatet worden, bzw der erste Release Candidate davon freigegeben worden. Knapp 15 Jahre nach Version 2.0 ist die neue Version laut Torvalds aber eher evolutionärer Natur, auch wenn sie Kinect-Support, optimierten Code für AMDs Fusion und Intels Ivy- und Sandy Bridge-Prozessoren und ein paar neue Grafiktreiber mitbringt. Den Download des RC1 findet ihr nach dem Quelle-Link.

0 KOMMENTARE

Linux ist 20 und kommt in Version 3.0