HD-Fernsehen? Sowas von gestern. Das japanische öffentlich-rechtliche Fernsehen, NHK, arbeitet schon seit einer ganzen Weile am Nachfolge-Format, Super Hi-Vision, und Sharp hat heute den entsprechenden Prototypen vorgestellt. 103 Pixel pro Zoll Bildschirm, das ist der richtige Schritt nach vorne. Bis wir die neuen Geräte in den Wohnzimmern unserer Apartments in Tokyo verbauen können, wird es noch dauern, aktuell rechnet NHK mit 2020, allerdings solles schon im kommenden Jahr zu den Olympischen Spielen einen Testbetrieb geben. Da lehnen wir uns zurück und sind gespannt. Und nehmen Vorlieb mit dem wirklich schlecht aufgelösten Video hinter dem Break.


0 KOMMENTARE

Video: Sharp zeigt Prototypen des Super Hi-Vision-TVs, HD jetzt offiziell oldschool