Entweder haben wir irgendetwas falsch verstanden, oder bei der FTD ist wer leicht durchgedreht. Denn eine YouTube-Konkurrenz auszurufen, wenn es darum geht "Qualitätsinhalte aus 60 Jahren deutscher Fernsehgeschichte" online zu bringen, ist schon etwas gewagt. Mit diesem Gedanken jedenfalls tragen sich ARD und ZDF zur Zeit und auch wenn wir es kaum abwarten können Kuli-Reruns von Einer wird gewinnen durchzuforsten, die Idee das dafür jemand Geld zahlt (andere Finanzierung wäre durch Werbung) ist ein wenig absurd, die Idee damit zur YouTube Konkurrenz aufzulaufen nahezu irrwitzig. ZDF-Intendant Markus Schächter wird in der FTD mit der Hoffnung auf "großes Geld im Video-on-Demand Bereich zu verdienen" zitiert. Wir wünschen viel Glück.

1 KOMMENTAR

Germany's Gold: Mit Rentnervideos rüsten sich ARD und ZDF als YouTube Konkurrent
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)