Weiter zur Homepage

AOL Tech

Opera Mobile Store macht auf, bietet Apps für viele Plattformen


Amazon will ja auch diesen Monat mit eigenem Android Market an den Start gehen, aber Opera sind ihnen da mit dem Opera Mobile Store zuvorgekommen. Momentan gibt es dort Apps für Android, BlackBerry, Palm, Symbian, Windows Mobile und Java, aber Opera will demnächst auch iOS-Apps haben, die allerdings per Link dann doch aus dem App Store kommen sollen. Die Apps kommen von Appia, die Mehrzahl ist kostenlos aber auch, wei bei allen App Stores, eher sinnlos.Trotzdem hin? Quelle-Link anklicken.

Passende Beiträge



Die Neusten Galerien