Weiter zur Homepage

AOL Tech

Winter Namm 2011: analoge Drummachine Tempest von Roger Linn und Dave Smith (Videos)

Daran haben wir eigentlich nicht mehr geglaubt: Roger Linn (unter anderem Erfinder der MPC-Reihe und der Linndrum und Gewinner des Grammys) und Dave Smith (DSI und einer der Miterfinder von MIDI) haben ihre analoge Drummachine Tempest auf der Winter Namm 2011 vorgestellt. Bereits seit ein paar Jahren hatten sie das geplant (zuerst hiess sie Boomchick, dann LinnDrum II), dann aber immer wieder verschoben. Jetzt ist sie da und hat für einen ersten Prototypen schon ziemlich viel drauf, wie man in den Videos nach dem Break sieht. Die Klangerzeugung ist eine sechsstimmig analoge, wobei jede Stimme je zwei analoge und digitale Oszillatoren bietet, dazu gibt es auch noch eine Ausgangssektion mit analogem Kompressor, Distortion und Delay und natürlich einen ausgefuchsten Sequenzer der fast alles im laufenden Betrieb erlaubt. The Tempest soll im Juni zu einem Preis von 1999 Dollar (ca. 1428 Euro) zu haben sein.

Bildergalerie: Tempest





Passende Beiträge



Die Neusten Galerien