Klingt erst mal wie ein nettes Konzept, welches dann doch keiner umsetzt: Der Hövding genannte Fahrradhelm besteht aus einem diskreten, schalartigen Teil, welches einen Airbag enthält. Ausgelöst wird er durch Sensoren, die ungewöhnliche Bewegungen des Fahrers registrieren. Die beiden schwedischen Industriedesignerinnen Anna Haupt und Terese Alstin meinen es aber offensichtlich ernst mit ihrem Lufthelm. Sie haben angeblich sechs Jahre an seiner Entwicklung gearbeitet - mit dem lobenswerten Ziel, "das Gefühl von Freiheit zu erhalten, und die Frisur nicht zu ruinieren". Und es scheint zu funktionieren, zumindest im Video nach dem Break.

Hoevding: aufblasbarer Fahrradhelm

Alle Bilder ansehen

4 BILDER


[Via Toxel]


4 KOMMENTARE

Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)