Weiter zur Homepage

AOL Tech

Kin One und Kin Two sind im Herzen Zune HDs, laufen ein ganzes Wochenende mit einer Ladung


Unsere US-Kollegen haben sich gestern nachmittag nach dem Launch-Event der Microsoft Phones Kin One und Kin Two mit dem Kin Product Manager Derek Snyder unterhalten und ein paar interessante Details erfahren: so ist die Basis der Kins die gleiche wie die des Zune HD. Will sagen: sie laufen mit NVIDIAs Tegra Chip und so könnte eigentlich alles auf einem Kin laufen, was auf einem Zune HD läuft. Das ist bisher zwar rein theoretisch, da Microsoft die Kin Plattform komplett abgeschlossen hat, was gerade hinsichtlich Windows Phone 7 seltsam anmutet, allerdings wurde deutlich darauf hingewiesen, dass man sich die Software-Updates nach dem Launch ansehen sollte. Der Kin kommt nach dem ersten Eindruck nicht ansatzweise dazu, die Leistung des Tegra auszuschöpfen, was aber Absicht sein könnte, denn Snyder wies darauf hin, das ein Hauptziel bei der Entwicklung war, dass die Kins ein ganzes Wochenende durchhalten können, ohne aufgeladen weden zu müssen. Einen Tegra einen ganzen Tag voll auszunutzen passt nicht zu so einem geringen Stromverbrauch, was auch die Einfachheit des UI und das Fehlen von 3D Games erklären könnte.

Passende Beiträge



Die Neusten Galerien