Zumindest die Aushilfskräfte sollen zukünftig in Japan mit spezieller Software für die kleine Konsole von Nintendo schneller und effektiver ausgebildet werden. Die Software, die rund 2,2 Millionen Dollar in der Entwicklung und Programmierung kosten soll, soll Teilzeitkräfte in japanischen Filialen der Burger-Kette auf Kundenkontakt vorbereiten und die praktische Anlernzeit deutlich reduzieren. eSmart heißt die Software übrigens.

[via Technabob]

0 KOMMENTARE

Japan: McDonald's schult Angestellte mit Nintendo DS