Apple sucht Programmierer, die die Karten-App aufs nächste Lebel hieven sollen. Während User das natürlich freuen dürfte, ist die Job-Ausschreibung insofern interessant, als dass sich Apple so unter Umständen mittel- oder langfristig von Google als Maps-Partner trennen wird. Der Arbeitsplatz ist übrigens in Cupertino, wer also umziehen will, bewirbt sich doch einfach.

[via MacRumors]

0 KOMMENTARE

Apple: Google Maps auf dem iPhone war erst der Anfang