Das geschwungene CRVD-Wahnsinnsdisplay von Ostendo lief an der CES 2008 unter dem Alienware-Label, später gab sich dann NEC die Ehre. Aber offensichtlich waren das nur kurze Flirts, denn Ostendo verkauft das gebogene 43-Zoll-Monster mit einer Auflösung von 2880 x 900 Pixeln seit Ende August in Eigenregie. Laut Ostendo hat das Militär bisher die meisten Bildschirme gekauft, aber es gibt wohl auch ein paar Gamer, die sich von einem 6500 Dollar-Preisschild nicht schrecken lassen. So soll der Kronprinz von Dubai gleich "mehrere Einheiten" gekauft haben. Video nach dem Break.

Curved Display von Ostendo

Alle Bilder ansehen

6 BILDER



0 KOMMENTARE

Video: fast eingekreist von Ostendos geschwungenen Riesen