Weiter zur Homepage

AOL Tech

Vogel trifft Gottpartikel mit Brot: Teilchenbeschleuniger denkt, erst mal Pause machen


Wir sind tatsächlich etwas beunruhigt. Erst jagt man uns die ganze Zeit Angst ein, dass die da unten beim CERN ein schwarzes Loch basteln könnten und jetzt das. Ein Vogel hat laut The Register ein Stück Brot auf ein empfindsames Aussenteil des Teilchenbeschleuniger plumpsen lassen, woraufhin das so heiss wurde, dass der LHC sich runtergefahren hätte, wenn er denn angewesen wäre. PS: Der unter Verdacht stehende Vogel konnte nicht zu einer Aussage bewegt werden. Die besten Geschichten bestehen immer aus viel heißer Luft.

[Via Popsci]
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)



Die Neusten Galerien