Wir haben letztes Jahr schon einmal über das Neurotiker-Gadget aus dem Hause Bandai berichtet, allerdings ohne sie in der Hand gehabt zu haben. Das holen wir jetzt, anlässlich eines kleinen Japan-Trips nach. Die endlos pellende Banane sieht erstmal nicht schlecht aus und auch beim Auspacken bleibt noch alles vielversprechend. Aber dann, leider, leider, leider enttäuscht die Banane uns abgrundtief. Der in zahllosen Blogs gepriesene "Pell-Sound" entpuppt sich als typisch japanisches Mädchengenöle, das selbst versiert japanisch sprechende Zeitgenossen nicht verstehen. Für den Schlüsselbund eignet sich die Banane auch eher mal schlecht, einerseits ist sie zu klobig, andererseits entpellt sie sich beim Rauspulen aus der Hosentasche gern selbst. Fazit: Nichts für echte Neurotiker, dafür mit 540 Yen (4 Euro) echt günstig.

Bandai Banane

Alle Bilder ansehen

9 BILDER

0 KOMMENTARE

Ausgepackt und ausprobiert: Bandais endlos pellende Banane