Der Designer Matthias Ries hat ein analoges Hörgerät entworfen und das Ergebnis "Batphones" genannt. Mit Ultraschallortung hat das natürlich nichts zu tun, statt dessen kommt das gute alte Schalltrichter-Prinzip in farbigem Plastik zu zeitgemäßen Ehren. Wir haben die Dinger letzte Woche beim 5 Gum Vision Lab kurz getestet und können daher bestätigen: "Ob bei einem Konzert, bei einer Vorlesung oder beim Fernsehen: Mit den Batphones ist der Zuhörer ohne viel Aufwand oder technischen Schnick-Schnack 'auf Empfang'." Solche Presselyrik hört man dieser Tage leider immer seltener. Weitere Bilder: nach dem Break.

[via likecool]


0 KOMMENTARE

Superkräfte für alle mit dem analogen Hörgerät Batphones