Weiter zur Homepage

AOL Tech

JVC steigt mit 4K- und 8K-Modellen ins High-End-Camcorder-Spiel ein



Auch die richtig professionelle Kamerawelt wird derzeit von der Digitalisierung gehörig durchgerüttelt, wobei die relativ kleine Firma RED bislang das Tempo vorgibt. Jetzt hat mit JVC ein etablierter Konzern angekündigt, ins Spiel um 4K- und 8K-Kameras einzusteigen - mit den K-Kürzeln wird in diesem Bereich die Leistungsfähigkeit klassifiziert, wobei Pixel nicht alles sind, sondern auch Lichtstärke und weitere Parameter berücksichtigt werden. JVC hat jetzt zwei Prototypen gezeigt, die mit Auflösungen von 8.912 mal 4.320 beziehungsweise 3.840 mal 2.160 Pixeln filmen. Die Kameras werden wohl auf der Unterhaltungsmesse CEDIA im September mit allen Details vorgestellt.

[via akihabaranews]

Passende Beiträge

Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)



Die Neusten Galerien