Weiter zur Homepage

AOL Tech

Erster Provider mit vollem Skype-Support: 3, leider nur in England



Während die meisten Mobilfunkanbieter sich mit der Integration aus vermeintlich verständlichen Gründen schwer tun, prescht die britische Firma 3 jetzt vor und verspricht ihren Kunden, Skype-to-Skype Calls ohne Extragebühren möglich zu machen. In Kraft treten soll die neue Regelung am 1. Mai und zunächst für alle kompatiblen Headsets, später für allle 3G Phones möglich sein. Profitieren sollen dadurch alle, nicht nur die Kunden des eigenen Netzwerks, da man so hofft, die Mobile Termination Rate, eine Gebühr, die bei Anruf auf Fremdnetze entfällt, umgehen zu können. Whatever, es ist gut zu hören, dass dieser längst fällige Schritt getan wurde. Followers sind willkommen, auch hier in Deutschland.

[Via GigaOM]


Die Neusten Galerien