Eltern und Chefs, Spione und Spanner werden sich freuen: Mit SpyCobra soll die Überwachung von Rechnern jetzt ohne Gefummel und Spezialwissen über die Bühne gehen. Das Programm kommt nämlich auf einem USB-Stick, der die Schnüffel-Ware beim ersten Einstöpseln automatisch installiert. Wenn einem dann der Sinn nach Kontrolle oder Verletzung von Privatsphäre steht, saugt man sich die gesammelten Daten einfach auf den Stick, was wiederum automatisch von statten geht, sobald der Stick im USB-Port steckt. Online für 89 Pfund zu haben.

0 KOMMENTARE

Keylogger SpyCobra verspricht Überwachung per Plug and play