Weiter zur Homepage

AOL Tech

Wii bekommt eigenen Video-Service



Nintendo spendiert der Wii einen eigenen Video-Service. Offenbar schon im Januar soll es Japan losgehen, der Rest der Welt muss sich noch ein bisschen gedulden, das meldet heute Nikkei Business Daily. In Kooperation mit Dentsu sollen Zeichentrick- und andere Programme speziell für die Wii angeboten werden, gegen Geld. Ob das funzt oder nicht? Bei 512MB Speicher und einer maximalen Auflösung von 480p empfehlen wir, mit den Freudentänzen noch ein bisschen zu warten, aber vielleicht ist das ja nur der erste Schritt.

Passende Beiträge



Die Neusten Galerien