OK, wir haben natürlich nicht einen Funken Ahnung davon, wie man normalerweise Kühe auf der Weide verwaltet oder gar dazu bewegt eine bestimmte Marschroute einzuschlagen - Die abgespeicherten Cowboy-Klischees sind bestimmt nicht mehr State-of-the-Art und modernere Methoden? Keine Blassen. Zum orten der Rindviecher GPS einzusetzen, kommt uns jedenfalls logisch vor, das hätten wir auch so gemacht (Gott behüte, dass jemals Kühe in unsere Obhut kommen). Aber was sich MIT und US-Landwirtschaftsministerium jetzt ausgedacht haben, haut den stärksten Stalljungen aus den Gummistiefeln: Am GPS-Halsband ist auch eine Art Kopfhörer angebracht, und je nachdem ob es am linken oder rechten Ohr fiept, sollen die Tiere sich nach rechts oder links wenden. Kühe mit Fernsteuerung. Wow.

[Artikel in Englisch]

0 KOMMENTARE

Kühe mit Fernsteuerung und GPS-Halsband